Wer es noch nicht weiß: Schmunken bedeutet, jemandem ein Schmunzeln zu schenken. Es geht darum, ganz bewusst etwas zu tun, das bei einem anderen Menschen ein Schmunzeln hervorruft. Ist total einfach, wird aber immer seltener gemacht. Weil wir uns immer noch ein bisschen mehr auf uns selbst konzentrieren und immer weniger auf die Menschen um uns herum.

Sind Sie es nicht auch leid, dass wir alle unsere Ellenbogen ausfahren sollen, um uns zu behaupten? Möglicherweise ist es einen Versuch wert zu prüfen, ob wir uns nicht leichter tun, wenn man sich gegenseitig eine Hand statt der Elle reicht. Mit einem Schmunzeln statt einer Zornesfalte im Gesicht.

Wir möchten Sie gewinnen, aktive Schmunker zu werden. Wie Sie das machen, bleibt selbstverständlich Ihrer Kreativität und Ihrer Menschenkenntnis überlassen. Und Ihrem psychischen wie physischen Leistungsvermögen. Auch eine gewisse monetäre Grundausstattung kann hilfreich sein, ist aber nicht zwingend notwendig. Aber Achtung: Wenn Sie einmal einem anderen Menschen bewusst ein Schmunzeln geschenkt haben und dabei spüren, wie gut Ihnen das tut, kann das enorme Auswirkungen auf Ihr zukünftiges Leben haben.

Schmunken – um einer guten Sache einen Namen zu geben.